Illustration zum Begriff Tumor

Tumor

Ist der Körper in Aufruhr?

Wenn der Körper in Aufruhr ist, kommt es oftmals zur Störung des normalen körperlichen oder seelischen Zustands. Bemerkbar macht sich das dann in Form einer Krankheit. Besonders unerfreulich wird es bei einem Tumor, bei dem die unnormale Vermehrung von Körperzellen für reichlich Unruhe in deinem Leben sorgt.

Beim Tumor handelt es sich um einen medizinischen Ausdruck, der als gelehrte Entlehnung aus dem Lateinischen ins Deutsche gelangt ist. Das lateinische tumor bezeichnet ,das Anschwellen‘ oder ,die Geschwulst‘, und gehört zur Wortfamilie des entsprechenden lateinischen Verbs tumere ,geschwollen sein‘. Die sprachliche Wurzel ist das lateinische tumultus, was ,Unruhe, Lärm‘ oder ,Aufruhr‘ bedeutet. Auch der Tumult beruht übrigens auf letzterem.

Seinen Namen hat der Tumor also zu Recht. Denn unabhängig davon, ob er gut- oder bösartig ist – für Unruhe sorgt er in jedem Fall.

Post navigation

Schreibe einen Kommentar

Impressum