Pupille

Schau mir in die Augen, Kleines!Wenn du jemandem ganz tief in die Augen schaust, kannst du dein Spiegelbild in seinem Auge erkennen. Die Benennung der Pupille beruht auf diesem Phänomen.

Das Sehloch in der Regenbogenhaut des Auges wird im 18. Jahrhundert aus dem gleichbedeutenden lateinischen pupilla entlehnt. Es ist eine Verkleinerungsform des lateinischen pupa ‚kleines Mädchen‘ oder ‚Püppchen‘. Bei dieser Benennung diente das griechische kóre ‚Mädchen, Pupille‘ als Vorbild.

Wenn du dich das nächste Mal als Miniatur im Auge deines Gegenübers siehst, denk an die wahre Bedeutung der Pupille. 🙂

Post navigation

Schreibe einen Kommentar

Impressum