Placebo

Placebo – better than any drug

Gibt es Musik, die wie Balsam für deine Seele ist – und weit effektiver als jede Medizin? Dann geht es dir wie mir beim gestrigen Placebo-Konzert. <3

Der Bandname sowie das Scheinarzneimittel Placebo und der dazugehörige Placebo-Effekt beruhen auf einem Vers der christlichen Liturgie: „Placebo domino in regione vivorum“. Dieser lässt sich übersetzen mit „Ich werde dem Herrn gefallen im Lande der Lebenden.“

Der Vers ist Bestandteil einer Art Andacht mit Gebeten, die den Verstorbenen gedenken. Im 12. Jahrhundert wird der oben genannte Vers diesem sogenannten Totenoffizium hinzugefügt. Im 14. Jahrhundert gibt es dann darauf aufbauend einen Begräbnis-Chor, der gegen Bezahlung den Toten besingt.

Erst Ende des 18. Jahrhunderts wird der Wortschatz um die Bedeutung des Scheinarzneimittels erweitert. Dem Patienten bietet das Placebo ohne arzneilich wirksame Bestandteile mehr Gefallen als Wirkung – und trägt auf diese Weise zur Heilung bei.

Post navigation

Schreibe einen Kommentar

Impressum