Nike

Welche griechische Gottheiten tummeln sich in deinem Alltag?

So sind die göttlichen Eigenschaften bei Unternehmen äußerst beliebt, wenn es um die Namensgebung ihrer Produkte geht.

Einer der bekanntesten und beliebtesten Sportartikelhersteller nahm sich die griechische Göttin des Sieges zur Grundlage: Nike bedeutet im Griechischen Sieg und ist auch im heutigen Griechenland ein beliebter weiblicher Vorname. Seit dem 5. Jahrhundert v. Chr. ziert die geflügelte Göttin Vasenbilder, Reliefplastiken und Malereien, und wird mit der Zeit das offizielle Siegessymbol.

Dementsprechend schwingt der Siegeswille bei jedem Produkt des Unternehmens mit. Zudem ziert das grafische Markenzeichen die Artikel, der ,Swoosh‘. Er stellt die Flügel der Göttin dar und bedeutet ,durch die Luft sausen‘.

Das Logo wurde 1971 von einer 28-jährigen Grafikdesign-Studentin namens Carolyn entworfen – und dafür bekam sie gerade mal 35 Dollar. Zwar war der Firmengründer Philip Knight nicht begeistert von dem Logo, entschied sich jedoch aus Zeitdruck dafür. Und bei Carolyn bedankte sich der Konzern später mit Aktien im Wert von etwa 1.000.000 Dollar und einem Diamantring in Form des Logos. Geht doch. 🙂

PS: Beim aktuellen Verkaufsschlager ,Nike Air‘ wird die Siegesgöttin vom Element der Luft unterstützt. Das englische Air kommt übrigens auch aus dem Griechischen und beruht auf dem altgriechischen Wort für Luft (aér).

Post navigation

Schreibe einen Kommentar

Impressum