Metzger

Das Kneten ist des Metzgers Lust?

Dass ein Metzger mit Fleisch zu tun hat, ist nichts Neues für dich. Die Herkunft des Wortes vermutlich umso mehr.

Die Bezeichnung „Metzger“ geht auf das griech. mattýe zurück. Damit bezeichneten die alten Griechen etwas ‚Geknetetes‘ oder ‚eine Art Leckerbissen‘.

Bei den Römern wurde das zu mlat. mattea und bezog sich immernoch auf ‚Leckerbissen‘ aus Darm und Wurst. Dementsprechend nannte man die Person, die Würste herstellte und mit Därmen handelte matiarius, zu Deutsch ‚Fleischer‘.

Im Mittelhochdeutschen wird daraus metzjer und später dann das uns bekannte Metzger – der schon immer gerne knetete. 🙂

Schreibe einen Kommentar

Impressum