Kupfer

Was hat Kupfer mit Zypern zu tun?

Das Halbedelmetall mit der schönen rötlichen Farbe hat seinen Namen von der östlichen Mittelmeerinsel Zypern. Die war im Altertum nämlich ein Hauptlieferant dieses Metalls.

Das griechische Adjektiv kýprios bezeichnet gleichzeitig jemanden, der aus Zypern kommt, und etwas, das aus Kupfer ist. Substantiviert man das Adjektiv, wird es zu kýprion. Daraus wird im Lateinische Cyprium und später Cuprum. Letzteres dient dem deutschen Kupfer als Grundlage.

Auch heute noch gehört der Kupferkies zu einem der wichtigsten Bodenschätze Zyperns – und findet sich unter anderem in deinem Geldbeutel wieder.

Post navigation

Schreibe einen Kommentar

Impressum