Konzert

Ist dein Leben ein Wunschkonzert?

Bei einer öffentlichen Aufführung eines Orchesters oder dem Live-Auftritt eines Sängers sprichst du von einem Konzert.

Das Stammwort ist das lateinische concertare. Aus der Vorsilbe con- und dem lateinischen certare ‚kämpfen, wetteifern‘ entwickelt sich im Kirchenlatein die Bedeutung ‚mit jemandem zusammenwirken‘. Daraus wird später das italienische concertare ‚ etwas miteinander verabreden‘.

Im 16. Jahrhundert wird diese ‚Verabredung‘ und Abmachung‘ auf die Musik übertragen, um den ‚Zusammenklang mehrerer Stimmen‘ zu benennen. Im 17. Jahrhundert gelangt das Fremdwort dann auch ins Deutsche. Seitdem steht das Konzert für eine gesangliche oder instrumentale Musikaufführung.

Post navigation

Schreibe einen Kommentar

Impressum