Katastrophe

Vorsicht, Katastrophenalarm!Manchmal ist ein Unglück so verhängnisvoll, dass du von einer Katastrophe sprichst. Ob die komplette Menschheit dem Untergang geweiht ist oder nur deine eigene kleine Welt den Bach runtergeht, ist in dem Moment zweitrangig.

Die wahre Bedeutung der Katastrophe ist eng mit der Tragödie und dem Drama verknüpft. Die dort entscheidende Wendung des Geschehens führt normalerweise zum Untergang des Helden.

Das griechische Verb katastréphein bedeutet ‚umwenden‘ oder ‚vernichten‘. Es besteht aus zwei Wortelementen: das Wortelement katá bedeutet soviel wie ‚abwärts‘ oder ‚gegen‘; das Verb stréfein bedeutet ‚wenden‘.

Diese Umwendung zum Schlimmen wird um 1600 in den deutschen Wortschatz aufgenommen. Dabei solltest du immer daran denken: Egal wie schlimm die Katastrophe zunächst erscheint, es geht immer irgendwie weiter. 🙂

Post navigation

Schreibe einen Kommentar

Impressum