Karat

Hast du schoneinmal ein wertvolles Schmuckstück gekauft?

Dann kennst du das Karat. Die Gewichtseinheit für Edelsteine und das Maß für den Feingehalt einer Goldlegierung hat seinen Namen vom griechischen kerátion, ‚kleines Gewicht‘. Diese ist eine Verkleinerungsform von kéras ‚Horn‘. Tatsächlich bedeutet Karat demnach ‚Hörnchen‘.

Zu dieser seltsamen Benennung kommt aus durch den Johannesbrotbaum. In der Antike werden seine Kerne als feine Gewichte für Gold und Edelsteine benutzt. Die Samenkörner des Baumes haben nämlich ein konstantes Durchschnittsgewicht. Zudem hat die Schote des Baumes eine hörnchenförmig gebogene Form. Daran ist die Benennung für die Gewichtseinheit angelehnt. Die Bezeichnung Ceratonia siliqua für den Johannisbrotbaum hat denselben Ursprung.

Und jetzt husch-husch in den Tag – das Bergfest wartet auf dich! 🙂

Post navigation

Schreibe einen Kommentar

Impressum