Enzyklopädie

Wissen ist Macht und die Enzyklopädie ein wahrer Schatz!

Gemäß ihrer Bestandteile umfasst sie das allgemeine Bildungsgut: enkýklios bedeutet ‚kreisförmig, wiederkehrend‘ und enthält auch das Wörtchen kýklos ‚Kreis, Zyklus‘; paideía bedeutet ‚Erziehung, Bildung‘.

Bei Aristoteles ist die Enzyklopädie noch die Quelle der üblichen, allgemeinen Bildung. Im 15. Jahrhundert wird dann die Gesamtheit aller Wissenschaften und Künste darin zusammengefasst.

Seit dem 18. Jahrhundert und den französischen Aufklärern werden die aktuellen Fortschritte des Wissens und Denkens in ihrer Gesamtheit in der Enzyklopädie umfassend dargestellt. Die bekanntesten Beispiele für derartige Nachschlagewerke sind der Brockhaus sowie die Encyclopaedia Britannica im englischsprachigen Raum.

PS: Das Klo hat eine ganz andere sprachliche Wurzel. 🙂

Post navigation

Schreibe einen Kommentar

Impressum